Univ.-Prof. Dr. Astrid Deixler-Hübner

Astrid Deixler-Hübner ist Vorständin des Instituts für Europäisches und Österreichisches Zivilverfahrensrecht an der Johannes-Kepler-Universität Linz. Ihre Forschungsschwerpunkte gelten dem Zivilverfahrensrecht und dem Familienrecht. Sie ist Verfasserin zahlreicher Publikationen, anerkannte Vortragende im In- und Ausland, Mitherausgeberin einer Fachzeitschrift zum Familienrecht und wurde bei Gesetzesänderungen bereits mehrfach als beratende Expertin (etwa beim KindNamRÄG 2013) beigezogen. Sie ist Vorstandsvorsitzende der Österreichischen Gesellschaft für Familien- und Vermögensrecht.

Univ.-Prof. Dr. Martin Schauer

Martin Schauer ist stellvertretender Vorstand des Instituts für Zivilrecht an der Universität Wien. Er lehrt im In- und Ausland, leitet einen postgradualen LL.M.-Studiengang zu „Familienunternehmen und Vermögensplanung“ an der Universität Wien und ist Titularmitglied der Académie internationale de droit comparé (Paris). Seine Forschungsschwerpunkte liegen im privaten Wirtschaftsrecht, Unternehmens-, Gesellschafts- und Stiftungsrecht, Erwachsenenschutz- und Erbrecht und Versicherungsvertragsrecht. Überdies ist er Mitglied des Fachbeirats am Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, hatte zahlreiche Gastprofessuren im In- und Ausland inne und fungierte als Berater des Ressorts Justiz bei der Überarbeitung des Stiftungs- und Sachwalterrechts im Fürstentum Liechtenstein.